Günstige VPN Anbieter: Angebote und Rabatte für November 2018!

Einige Fragen rund um das Thema VPN haben wir bereits ausführlich besprochen. Wenn du wissen willst, welcher der beste VPN Anbieter für dich ist, lohnt sich zum Beispiel ein Blick auf den VPN Test 2018. Und unter anderem in diesem Beitrag erfährst du, ob sich für dich ein VPN lohnt. Aber gibt es auch günstige VPN Angebote, die du kennen solltest?

Auf jeden Fall! Deswegen haben wir dir die interessantesten Aktionen und Rabatte im November 2018 als Überblick zusammengestellt. Alle Anbieter, die wir nachfolgend für dich aufführen, haben wir einerseits bereits getestet. Andererseits erfüllen sie alle wichtigen Kriterien, die wir auch in jedem VPN Test zugrunde legen. Jetzt kannst du dir also unbesorgt günstige VPN Zugänge sichern!

Günstige VPN Angebote im November 2018 im Überblick

Schnell sein: NordVPN bietet jetzt günstige VPN Preise für top Leistungen!

NordVPN bietet günstige VPN Preise im Cyber Month!
Hoher Rabatt für günstige VPN Zugänge bei NordVPN!

NordVPN ist ein echter Platzhirsch unter unseren VPN Anbietern. Auch wenn das Unternehmen in der Regel nicht die günstigsten Preise bietet. Dafür stimmt die Leistung und genauso der Service. Häufig als Premium-Anbieter bezeichnet, kannst du mit NordVPN eigentlich nichts falsch machen. Aber nur noch für wenige Stunden kannst du dir den Rabatt von 75 % sichern. So bekommst du die Jahresmitgliedschaft für gerade einmal $ 2.99 im Monat.

Hier geht es zum Angebot.

Und hier findest du den NordVPN Testbericht.

Cyber Monday Deal von ExpressVPN: 3 Monate gratis sichern!

Günstige VPN Preise bei ExpressVPN - hier klicken!
Günstige VPN Angebote von ExpressVPN.

Auch wenn es bereits etwas her ist, dass wir ExpressVPN getestet haben, der Anbieter gehört weiterhin zu den zuverlässigen und sicheren VPN Testsiegern. Allerdings ist dieser VPN Anbieter eher im höheren Preissegment anzusiedeln. Derzeit kannst du dir aber 49 % Rabatt und zusätzliche 3 Monate gratis beim Kauf eines 1-Jahresabos sichern.

Hier geht es zum Angebot.

Und hier findest du den ExpressVPN Testbericht.

Super günstige VPN Mitgliedschaft bei PureVPN: nur $ 2.99 monatlich!

Hier klicken und günstige VPN Preise bei PureVPN sichern!
Genauso günstige VPN: PureVPN in Konkurrenz zu NordVPN!

Selbst in Sachen günstige VPN Preise steht PureVPN der Konkurrenz von NordVPN in nichts nach. Was Service und Leistung angeht, können sich diese VPN Anbieter problemlos messen. Doch selbst wenn es um günstige VPN Zugänge geht, lohnt sich ein Blick bei beiden Unternehmen. Denn bei der Rabattaktion des Konkurrenten schaut man hier nicht einfach nur zu. Aktuell gibt es auch hier die Jahresmitgliedschaft für gerade einmal $ 2.99 im Monat, also 73 % Rabatt.

Hier geht es zum Angebot.

Und hier findest du den PureVPN Testbericht.

46 % Rabatt bei IPVanish: günstige VPN Zugänge!?

Günstige VPN Zugänge - jetzt 46 % Rabatt bei IPVanish sichern!
IPVanish dreht an der Preisschraube!

Rein qualitativ muss sich IPVanish nicht verstecken. Im unten verlinkten Testbericht haben wir genügend Besonderheiten dieses VPN Anbieters zusammengestellt. Und das Fazit war eindeutig. Einzig der Preis kann aktuell noch nicht komplett überzeugen. Aktuell sind aber auch die Konditionen zunehmend konkurrenzfähig. Aktuell bietet IPVanish zum Beispiel 46 % Rabatt auf das Jahresabonnement (12 Monate). Der Preis von $ 6.49 liegt allerdings in diesem Überblick weiterhin nur im Mittelfeld.

Hier geht es zum Angebot.

Und hier findest du den IPVanish Testbericht.

Surfshark: Kein anderer bietet derzeit so günstige VPN Zugänge an!

Super günstige VPN Zugänge bei Surfshark!
Surfshark hat günstige VPN Preise wie kein anderer!

Erst kürzlich im VPN Test 2018 bewertet, macht Surfshark bereits ein weiteres Mal auf sich aufmerksam. Der VPN Anbieter hat gerade so günstige VPN Preise, dass selbst die Aktionen der Premium-Anbieter nicht damit konkurrieren können. Sicherlich ist die Servicequalität noch nicht perfekt. Dennoch ist die gebotene Sicherheit ideal und das Preis-/Leistungsverhältnis ungemein attraktiv. Aktuell kann man bei Surfshark die 2-Jahresmitgliedschaft mit 71 % Rabatt bekommen. Somit bezahlst du hier gerade einmal $ 2.89 im Monat. Und eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie wird natürlich gegeben!

Hier geht es zum Angebot.

Hier findest du den Surfshark Testbericht.

Nicht nur günstige VPN Zugänge: hier bekommst du ein VPN kostenlos!

Für den Fall, dass keines der oben genannten Angebote für dich interessant ist oder falls du dir gerade keine der Aktionen leisten kannst, haben wir zudem kostenlose VPN Anbieter für dich. Bereits vor ein paar Wochen haben wir uns die derzeit bekanntesten Provider geprüft. Die Ergebnisse findest du in diesem Beitrag!

Kostenlose VPN im Test: Das solltest du unbedingt wissen!

Unsere Leser fragen immer wieder, ob wir kostenlose VPN empfehlen können. Deswegen haben wir uns entschieden, für den VPN Test 2018 die gängigsten Anbieter einmal genauer zu betrachten. Insgesamt haben wir 5 VPN Anbieter getestet und dabei viele Informationen für dich gesammelt. In diesem Test findest du alles Wichtige über:

Bevor wir uns aber die Ergebnisse anschauen, hier ein kurzer Überblick, auf was wir bei diesem VPN Vergleich im Einzelnen geachtet haben.

So haben wir kostenlose VPN für dich getestet!

Gleich vorweg: wenn du dich für kostenlose VPN interessierst, solltest du stets ein, zwei Punkte beachten. Es hat schon seinen Grund, warum sehr gute VPN Anbieter einen entsprechenden Preis für einen VPN Zugang verlangen. Immerhin muss man entsprechende Investitionen aufbringen, um leistungsstarke VPN Server inklusive der benötigten Infrastruktur bereitzustellen. Natürlich gibt es ein VPN kostenlos, aber nicht ohne Haken.

Grundsätzlich gilt, der Service ist für kostenlose Nutzer nur eingeschränkt erhältlich. Kostenlose VPN bieten dir deswegen nur wenige VPN Server zur Auswahl. Oder du kannst nur ein begrenztes Datenvolumen abrufen. Auch die Geschwindigkeit der Verbindung leidet schnell, wenn dein VPN kostenlos ist.

Es liegt also in der Natur der Sache. Da der Zugang kostenlos ist, musst du mit Einschränkungen rechnen. Wir haben diese daher nur teilweise bei unseren Bewertungen berücksichtigt. Vor allem haben wir auf folgende Punkte geachtet:

  • Wie lange kann das kostenlose VPN genutzt werden?
  • Auf wie vielen Endgeräten kannst du den VPN Zugang einsetzen?
  • Gibt es einen kostenlosen VPN Client?
  • Wie schwer ist die Einrichtung?
  • Und gibt es außerdem etwaige Sicherheitsrisiken?

Wie wir sehen werden, solltest du gerade auf den letzten Punkt besonders gut achten. Am Ende findest du zudem eine Empfehlung, welcher VPN Anbieter tatsächlich gute Dienste leistet. Aber auch, welchen du unbedingt meiden solltest.

VPN Test 2018: 5 kostenlose VPN auf einen Blick!

Das kostenlose VPN von Hotspot Shield: ist das wirklich sicher?

Wenig überzeugend: das kostenlose VPN von Hotspot Shield
Ein schicker Client reicht nicht aus: das kostenlose VPN von Hotspot Shield kann nicht überzeugen.

Wenn du kostenlose VPN suchst, steht Hotspot Shield meist ganz oben in den Suchergebnissen. Diesen VPN Anbieter gibt es bereits seit 2005. Und von Anfang an lag der Fokus auf einer einfachen und schnellen Nutzung. Den gratis VPN Client gibt es für nahezu alle Endgeräte, insbesondere auch in den App-Stores. Aber schon auf den ersten Blick fällt direkt etwas auf: einfach ist nicht nur die Handhabung. Sondern auch der Schutz!

Typische Funktionen fehlen, wenn du das kostenlose VPN von Hotspot Shield nutzt. Zwar kannst du ein, zwei Benachrichtigungen aktivieren – mehr Einstellungsmöglichkeiten gibt es allerdings nicht. Ein Schutz vor DNS Leaks oder IP leaks? Kill-Switch? Zumindest eine kleine Auswahl an VPN Servern? Fehlanzeige! Du kannst dich nach der Registration lediglich direkt verbinden. Den jeweiligen VPN Server sucht der Anbieter für dich aus. Und damit sind wir schon beim nächsten Problem angelangt.

Die Server standen in unserem VPN Test ausnahmslos in den USA. Zudem ist Hotspot Shield dafür bekannt, mit den US-Behörden zusammenzuarbeiten. Der Service legt zudem Log-Files an. Und ansonsten wird auch an weiteren Einschränkungen nicht gespart. Netflix, Hulu & Co. kannst du mit einem kostenlosen Zugang nicht öffnen. Zudem mehren sich die Geschichten über integrierte Trojaner und andere Spähsoftware in den einschlägigen Foren.

Schnell, zuverlässig und anonym - sicher dir ein VPN von SurfShark!

VPN Test 2018: Das kostenlose VPN von Avira!

Du kennst Avira sicherlich bereits als Hersteller von Anti-Virensoftware. Nicht zuletzt der kostenlose Antiviren-Scanner hat das Unternehmen bekannt gemacht. Auch die übrigen Sicherheitslösungen aus Süddeutschland schneiden ins Tests immer wieder gut ab. Inzwischen bietet Avira aber auch kostenlose VPN Services unter dem Namen Avira Phantom VPN an.

Avira Phantom VPN: Das kostenlose VPN für den Urlaub und unterwegs.
Unterwegs und im Urlaub ideal: Avira Phantom VPN.

Dabei erfreut sich der Service zunehmender Beliebtheit und nicht ohne Grund. Der VPN Client von Avira arbeitet schnell und zuverlässig. Ein Schutz vor DNS Leaks ist integriert und die Nutzung auf mehreren Geräten gleichzeitig ist problemlos möglich. Es gibt im Gegensatz zu Hotspot Shield auch keine Einschränkungen hinsichtlich der Internetseiten, die du über das VPN aufrufst.

Aber: auch Avira legt Log-Files an und das Datenvolumen ist inzwischen auf 500 MB im Monat begrenzt. Die Not-aus-Funktion bleibt zahlenden VPN Nutzern vorbehalten. Und die Server-Auswahl ist äußerst eingeschränkt. Dennoch ist Avira Phantom VPN eine gelungene Lösungen, wenn du unterwegs sicher und privat surfen willst. Der hohe Verschlüsselungsstandard sorgt für die nötige Sicherheit in öffentlichen WLAN-Netzwerken oder bei der Verbindung über einen kostenlosen Hotspot. Für den Urlaub reicht das Datenvolumen in jedem Fall!

Kostenlose VPN Services von AVG: nur als Testversion erhältlich!

Wie schon Avira, hat sich auch AVG einen Namen mit kostenloser Antivirus-Software gemacht. Inzwischen beschäftigt sich das Unternehmen außerdem mit dem Thema Privatsphäre im Internet. Das kostenlose VPN von AVG weist dabei den gleichen Umfang wie die Lösung von Avira auf. Mit ein, zwei großen Unterschieden:

  • Im Gegensatz zu Avira sichert AVG zu, keine Log-Files zu erstellen. Es gibt also tatsächlich eine No-logging-Zusage für den kostenlosen VPN Zugang.
  • Andererseits ist der VPN Zugang aber nicht dauerhaft kostenlos. Es steht lediglich eine kostenlose Testversion des VPN Clients zur Verfügung. Nach gewisser Zeit musst du also einen VPN Zugang von diesem VPN Anbieter kaufen.

Deswegen gilt hier das gleiche wie bei Avira. Für unterwegs und um überhaupt erst einmal zu testen, ob kostenlose VPN sinnvoll für dich sind, reicht der Service im VPN Test in jedem Fall aus. Wenn du durchgehend und vollumfänglich geschützt anonym surfen willst, solltest du aber weiterschauen.

TunnelBear: Dauerhaft kostenlose VPN Zugänge!

Gute Leistung: das kostenlose VPN von Tunnelbear!
TunnelBear hat Potenzial, bald das beste kostenlose VPN zu werden.

Während wir kostenlose VPN Zugänge testeten, ist uns TunnelBear zunächst positiv aufgefallen. Das Unternehmen ist im deutschsprachigen Raum noch relativ unbekannt. Allerdings kann sich der kostenlose VPN Service in jedem Fall sehen lassen. Dafür sprechen gleich mehrere Punkte:

  • TunnelBear bietet einen kostenlosen VPN Client für nahezu jedes Endgerät an.
  • Die Einrichtung ist mit wenigen Klicks erledigt.
  • Wenn dir monatlich 500 MB für anonymes Surfen nicht reichen, kannst du dir zusätzliche 1.000 MB verdienen, wenn du einen Tweet über TunnelBear abschickst.
  • Du erhältst eine No-Logging-Zusage.
  • Die Verbindung ist sehr, sehr schnell.

Dennoch müssen wir auch hier auf entsprechende Einschränkungen hinweisen. Da der VPN Anbieter noch relativ neu ist, stehen auch mit einem bezahlten VPN Zugang nur wenige VPN Server zur Auswahl. Das Angebot wird sukzessive ausgebaut – etwas Geduld ist aber erforderlich. Außerdem ist der VPN Anbieter eben noch so neu, dass kaum verlässliche Erfahrungswerte vorliegen.

Schnell, zuverlässig und anonym - sicher dir ein VPN von SurfShark!

Kostenlose VPN gesucht? Unsere Empfehlung: hide.me!

Schließlich haben wir hide.me wieder einmal getestet. Schon als wir mit unserem Blog angefangen haben, hatten wir auf das kostenlose VPN dieses Anbieters hingewiesen. Und an unserer Empfehlung hat sich bis heute nichts geändert. Warum? Nun, dafür sprechen insbesondere folgende Gründe:

Top VPN kostenlos: jetzt bei hide.me sichern!
hide.me bietet weiterhin das beste kostenlose VPN!
  • Zwar bekommst du auch bei diesem Service nur ein begrenztes Datenvolumen, aber 2 GB sind mehr als bei der Konkurrenz. Und hier musst du nicht erst bei Twitter angemeldet sein, um dieses Volumen zu bekommen.
  • Zudem kann der kostenlose Zugang unbeschränkt lange genutzt werden – lediglich einmal im Monat ist eine Verlängerung mit zwei Klicks erforderlich.
  • Der VPN Client von hide.me steht ebenfalls für zahlreiche Endgeräte zur Verfügung.
  • Die Verbindung ist sehr schnell.
  • Du kannst selbst zwischen drei verfügbaren VPN Servern wählen.
  • Und es werden keine Logs erstellt.

Einziges Manko ist derzeit, dass dieser kostenlose VPN Service nicht mit dem OpenVPN-Standard genutzt werden kann. Aber dafür musst du bei der Anmeldung nur eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Außerdem bietet der Client viele zusätzliche Funktionen inklusive Kill-Switch!

Kostenlose VPN im Test: Unser Fazit!

Wie du sicherlich schon festgestellt hast, hat jedes kostenlose VPN seine Tücken. Allerdings können wir nur von Hotspot Shield dringend abraten. Die übrigen Lösungen sind zumindest brauchbar. Jedenfalls dann, wenn du nur gelegentlich ein VPN zum privaten Surfen nutzen willst. Dann kannst du auch zu den kostenlosen Lösungen von Avira oder AVG greifen.

TunnelBear ist wiederum ein Services, den du weiterhin beobachten solltest. Wir würden das kostenlose VPN von TunnelBear prinzipiell empfehlen, aber eines stört uns gewaltig an dem Service. Dass man erst einen Tweet verschicken soll, um mehr Datenvolumen zu bekommen, widerspricht dem Grundsatz der Privatsphäre im Internet.

Deswegen kommen wir nach wie vor zu dem Ergebnis, dass hide.me das beste kostenlose VPN bietet. Der Client bietet sämtliche Funktionen, wie bei einem bezahlten Zugang. Außerdem reichen 2 GB im Monat vollkommen aus, wenn man nur anonym surfen will. Vor allem überzeugt der kostenlose VPN Zugang aber mit Geschwindigkeit, Sicherheit und einer einfachen Benutzung. Und ganz nebenbei: falls du dann doch einen bezahlten Zugang für mehr Server etc. haben willst, ist auch dieser bei hide.me sehr günstig. In jedem Fall günstiger als bei den übrigen VPN Anbietern!

Ab sofort online: Der große VPN Anbieter Test 2018!

Es ist endlich soweit! Ab heute ist unser großer VPN Anbieter Test 2018 online. Du suchst gerade nach einem günstigen VPN Zugang? Willst du vielleicht ein VPN kostenlos? Du willst einfach nur anonym surfen und wünschst dir einen einfachen und schnellen Zugang zum anonymen Internet? Dann ist dieser Überblick genau der richtige für dich. Wir haben für dich nicht nur die Top 5 VPN Anbieter 2018 zusammengestellt. Zudem verraten wir dir auch, welche Anbieter außerdem von Interesse und empfehlenswert sind.

SaferVPN - Protect your data from Hackers

Dem nicht genug kannst du dich auf eines garantiert freuen: den VPN Anbieter Test 2018 aktualisieren wir regelmäßig. So findest du hier bei anonym-surfen.online zukünftig noch mehr VPN Testberichte. Damit du dich garantiert für den richtigen VPN Anbieter entscheidest, solltest du unseren Newsletter abonnieren!

Die besten VPN Zugänge auf einen Blick: Der VPN Anbieter Test 2018!

Du kennst es bereits von unserem VPN Test 2017. Genauso haben wir in diesem Jahr wieder eine übersichtliche Tabelle erstellt und die wichtigsten Eckdaten der VPN Anbieter zusammengetragen. Andererseits gibt es in 2018 aber auch eine kleine, aber entscheidende Neuerung:

Der VPN Anbieter Test 2018 wird ab sofort regelmäßig aktualisiert!

Einerseits stellen wir dir so fortlaufend weitere neue, zuverlässige und vor allem sichere Anbieter für deinen VPN Zugang vor. Andererseits belebt Konkurrenz das Geschäft. Entsprechend halten wir für dich stets die Augen offen, von welchem Unternehmen du einen anonymen Internetzugang aktuell besonders günstig bekommen kannst. Dabei legen wir natürlich die bereits bekannten Kriterien zugrunde.

Insgesamt ist der VPN Anbieter Test 2018 somit der ideale Wegweiser für dich. Mit unserer Hilfe findest du schneller und leichter einen VPN Anbieter, der wirklich zu dir passt. Egal für welche Plattform, für welches Betriebssystem oder für welchen Verwendungszweck. In unserem VPN Anbieter Test 2018 erfährst du, welcher Service am besten für dich geeignet ist. Und dabei betonen wir nicht nur die positiven Seiten, Auch negative Aspekte werden natürlich von uns berücksichtigt.

Also schau am besten gleich nach, wie du sicher und anonym surfen kannst. Den VPN Test 2018 findest du hier!

Kostenloses VPN und anonyme Email mit PGP-Verschlüsselung gratis!

Ein kostenloses VPN, das gleichzeitig sicher und anonym ist? Eine 100 % anonyme Email Adresse ohne Kosten? Und mit PGP-Verschlüsselung? Bislang konntest du dir das sicher nicht vorstellen. Uns ging es jedenfalls so. Doch ab sofort gibt es einen Anbieter bei dem das möglich ist. Was dahinter steckt und ob es einen Haken bei dem Angebot gibt, erfährst du nachfolgend.

Bewährter Anbieter für anonyme Email Adressen führt kostenloses VPN ein!

Wer bislang ein kostenloses VPN wollte, konnte sich eigentlich nur für hide.me entscheiden. Wie wir bereits in früheren Beiträgen dargelegt haben, hat dieser VPN Anbieter bislang da beste Gratis-Angebot gehabt. Zwar war die Bandbreite auf 2 GB begrenzt. Und es standen nur wenige Server zur Auswahl. Aber der kostenlose Zugang ließ sich beliebig oft verlängern.

Seit kurzem hat sich das schlagartig geändert. Denn ein Unternehmen aus der Schweiz hat den Konkurrenzkampf aufgenommen. Bislang war dieser neue VPN Anbieter vor allem für eine echte kostenlose anonyme Email Adresse bekannt. Insbesondere aber deswegen, weil der Betreiber freiwillig jede Möglichkeit aufgegeben hat, im Ernstfall noch Zugriff auf die Kundendaten zu haben.

Gemeint ist die Proton Technologies AG. Der zu ihr gehörende bekannteste Dienst ist nach wie vor protonmail.ch. Denn dort gibt es inzwischen ohne Warteliste eine 100 % anonyme Email Adresse gratis. Außerdem lässt sich auf Wunsch ein eigener PGP-Schlüssel in das Mailsystem einbinden, um sämtliche Nachrichten automatisch zu verschlüsseln. Wer keinen hat, kann aber auch vom Anbieter einen zugewiesen bekommen.

ProtonVPN.com bietet jetzt ein kostenloses VPN an!

Super sicheres und kostenloses VPN bei ProtonVPN sichern!Soweit so gut, eine anonymere E-Mail-Adresse kann man weiterhin kaum bekommen. Protonmail ist in Sachen Privatsphäre im Internet nahezu einzigartig. Aber nun ist auch „ProtonVPN“ verfügbar. Ob sich die Erfolgsgeschichte also mit dem neuen Projekt fortsetzt? Die Zeichen stehen auf jeden Fall gut. Denn direkt zu Beginn holt dieser VPN Anbieter einen Kracher hervor: auch hier gibt es jetzt ein kostenloses VPN.

hide.me hat also seine Vorherrschaft in diesem Bereich verloren. Allerdings verbleibt es damit bei der Frage, ob ProtonVPN überhaupt mit hide.me konkurrieren kann. Und wer bereits Protonmail genutzt hat, wird nun nur wenig überrascht sein. Das kostenlose VPN von Proton ist durchweg top! Es bietet ein paar interessante Vorteile:

  • Seit Geschäftseinstieg, hat sich die Proton Technologies AG stets durch eine kundenfreundliche Meinung zum Thema Datenschutz ausgezeichnet. Wer das E-Mail-Postfach einmal konfiguriert, muss jedenfalls so schnell mit keiner bösen Überraschung rechnen.
  • Ein ebenso guter Datenschutz wird natürlich auch für ein kostenloses VPN gewünscht. Das sieht man den Features dieses Angebots sofort an.
  • No logging, garantiert kein Monitoring und keinerlei Aufzeichnungen verstehen sich bei der Proton Technologies AG ohnehin von selbst. Für ein Plus an Sicherheit wurden allerdings auch zahlreiche weitere Funktionen entwickelt.

Kostenloses VPN, top Sicherheit und eine einfache Bedienung: ProtonVPN!

ProtonVPN bietet nämlich nicht nur ein kostenloses VPN. Schnelle 10-GBit-Server in vielen verschiedenen Ländern, kein Limit bei der Bandbreite und die volle Kompatibilität zu P2P-Netzwerken sind ebenfalls gegeben. Noch interessanter wird es jedoch beim ersten Blick auf die Sicherheitsmerkmale.Stets sichere Server inklusive!

Einerseits sticht die Verschlüsselung hervor. Selbst wer den Dienst als kostenloses VPN nutzt, genießt ausschließlich eine hochgradige RSA-Verschlüsselung mit 2048-bit. Außerdem setzt dieser VPN Anbieter ausschließlich auf das OpenVPN Protokoll. Inzwischen unsichere Protokolle werden im Gegensatz zu anderen Anbietern gar nicht erst unterstützt.

Andererseits wird für jede Verbindung stets ein neuer Schlüssel generiert. Und bevor die eigenen Daten aus dem Netzwerk in das offene Internet gelangen, passiert der Datenstrom stets besonders gesicherte Knotenpunkte in der Schweiz oder Island. Allerdings ist selbst das noch nicht alles.

Daneben hat der VPN Client natürlich einen Kill-Switsch integriert. Auch gegen DNS Leaks gibt es einen proaktiven Schutz. Selbst für Kunden, die den Dienst als kostenloses VPN nutzen. Und die Anmeldung erfolgt – klar – komplett anonym mit der Protonmail-Adresse, bei der keine persönlichen Daten hinterlegt werden müssen.

TOR Netzwerk integriert: kostenloses VPN mit top Features von ProtonVPN!

Einen dicken Pluspunkt gibt es schließlich für die Integration des TOR-Netzwerkes in die VPN-Verbindung. Wenn gewünscht, kann man extra TOR-Server der Proton Technologies AG für den Zugang zu Onion-Websites nutzen. Theoretisch ist so noch nicht einmal der TORBrowser erforderlich. Für ein kostenloses VPN sind die weiteren Leistungen also herausragend! Insgesamt kann man den VPN Zugang von ProtonVPN also bedenkenlos empfehlen.

Dennoch gibt es ein, zwei Haken, auf die wir hier hinweisen müssen. Denn wie bei hide.me kann man auch bei ProtonVPN ein kostenloses VPN nur mit einem einzigen Gerät nutzen. Genauso ist die Serverauswahl stark eingeschränkt. Besonders ärgerlich ist hingegen die Exklusivität des Dienstes. Wer ein kostenloses VPN von ProtonVPN will, muss sich in eine Warteliste eintragen. Wann der VPN Zugang dann zur Verfügung steht, ist ungewiss.

Wer also sofort ein kostenloses VPN benötigt, sollte sich zunächst bei hide.me registrieren. Die Warteliste von ProtonVPN lohnt sich allerdings in jedem Fall. Denn wenn man den Zugang erhält, kann man hervorragend anonym surfen!

Proxy oder VPN: VPN Test und Vergleich mit SOCKS Proxies!

Wenn du anonym surfen willst, hast du mehrere Möglichkeiten. Ob Proxy oder VPN, beide garantieren ein Plus an Anonymität im Internet. Aber welche Methode ist die bessere? Wir machen den VPN Test und Vergleich mit SOCKS Proxies. Außerdem erklären wir dir die Unterschiede genauso wie die Vor- und Nachteile!

Proxy oder VPN: Das leisten SOCKS Proxies beim anonymen Surfen!

Um die Entscheidung zwischen Proxy oder VPN zu erleichtern, betrachten wir zunächst die Vor- und Nachteile eines SOCKS Proxys. Der unschlagbare Vorteil liegt auf der Hand. Ein SOCKS4 oder SOCKS5 Proxy ist im Regelfall kostenlos. Es gibt viele verschiedene Webseiten, Tools und Services, die dir kostenlose Proxies anbieten. Ein kostenloses VPN ist hingegen sehr selten. Oder nicht besonders sicher. Auch wir können aktuell nur das kostenlose VPN von hide.me empfehlen.

Andererseits sollte man sich zwischen Proxy oder VPN nicht nur aufgrund der Kosten entscheiden. Denn Proxies unterliegen spezifischen Einschränkungen, bieten aber auch Vorteile.

Die wichtigsten Punkte zu SOCKS Proxies

  • SOCKS Proxies sind zu nahezu 100 % kompatibel. Sie können mit jeder Software eingesetzt werden, die eine Proxi-Funktion hat.
  • Entsprechend einfach lassen sie sich einrichten. Einfach die Daten in die entsprechenden Felder eintragen und schon kann man mit ihnen anonym surfen.
  • Allerdings bieten sie nur für die jeweilige Software den gewünschten Schutz.
  • Auch eine Verschlüsselung fehlt häufig. Hier muss man mit einem SSH-Tunnel nachhelfen.
  • Die Geschwindigkeit variiert zudem stark von Proxy zu Proxy.
  • Außerdem sollte man bei der Frage ob ein Proxy oder VPN besser ist, berücksichtigen, dass Proxies mitunter nicht besonders stabil sind.

Letztlich kommt es darauf an, wie gut die SOCKS Proxies sind, die man kostenlos im Internet findet. Denn die Qualität weist zum Teil deutliche Unterschiede auf.

Proxy oder VPN: Das leistet ein VPN im direkten Vergleich!

In unserem großen VPN Test findest du viele empfehlenswerte Anbieter. Jeder von ihnen gilt als sicher und zuverlässig. Der ein oder andere bietet sogar ein VPN kostenlos an. Zumindest für 30 Tage, um den Service erst einmal zu testen. Bevor du dich zwischen Proxy oder VPN entscheidest, wollen wir auch ein VPN näher betrachten. Die folgenden Punkte zeigen, warum sich ein Virtual Private Network im Regelfall lohnt.

Top VPN top Preis - pureVPNSuper cheap and reliable VPN

Das leistet ein VPN im Test

  • Ob Proxy oder VPN, beide sind sehr kompatibel. Ein VPN funktioniert allerdings nicht nur mit fast jeder Software, sondern auch mit fast allen Betriebssystemen.
  • Die Einrichtung eines VPN ist zudem super einfach und schnell erledigt. Einfach den passenden Anbieter aussuchen, einen Zugang kaufen und anschließend des VPN Client installieren.
  • In puncto Sicherheit kann man es jedenfalls nicht besser treffen. Ein VPN schützt sämtliche Internetverbindungen automatisch.
  • Dabei bietet es außerdem hohe Verschlüsselungsstandards, aber auch häufig einen integrierten Schutz gegen Malware, wie zum Beispiel bei PureVPN.
  • Es ist darüber hinaus extrem stabil und zwar dauerhaft.
  • Und die Geschwindigkeit ist sehr hoch. Im Regelfall wird die gesamte Bandbreite der eigenen Leitung ausgenutzt.

Wenn du die Frage „Proxy oder VPN?“ mit „VPN“ beantwortest, hat das nur einen Nachteil. Ein VPN Zugang ist kostenpflichtig. Nur hide.me bietet dir ein VPN kostenlos an und das dauerhaft. Dafür hast du allerdings auch nur ein begrenztes Datenvolumen von 2 GB. Internet-Streaming ist damit kaum sinnvoll möglich. Zum Glück sind die VPN Anbieter zum Teil sehr günstig. Ein gutes Beispiel dafür ist NordVPN.

Proxy oder VPN: Das Fazit und die beste Entscheidung im Test!

Ob für dich ein Proxy oder VPN besser ist, lässt sich sehr einfach und unkompliziert beantworten. Wenn du dich zwischen einem Proxy oder VPN entscheiden musst, solltest du das VPN nehmen! Die Vorteile liegen auf der Hand. Zum einen werden sämtliche Internetverbindungen automatisch geschützt. Die Einrichtung ist schneller erledigt. Denn du musst nicht in jeder Software zunächst den SOCKS Proxy hinterlegen. Zum anderen musst du lediglich den VPN Client installieren und starten! Und sofort kannst du anonym surfen und dich schützen.

Wenn du dich aber gar nicht zwischen einem Proxy oder VPN entscheiden kannst, weil ein VPN Zugang zu teuer ist. Dann ist ein SOCKS Proxy eine sinnvolle Alternative oder Übergangslösung. Solltest du nur wenig Datenvolumen benötigen, lohnt sich das kostenlose VPN von hide.me. Ansonsten kannst du zumindest mit einem SOCKS Proxy kostenlos anonym surfen. Auch wenn das ein paar Nachteile hat. Denn die Suche nach guten Proxies dauert lange. Und trotz der Mühe sind sie häufig nicht sonderlich stabil.