Proxy oder VPN: VPN Test und Vergleich mit SOCKS Proxies!

Proxy oder VPN: Diese Punkte musst du beachten!
Weitersagen:

Wenn du anonym surfen willst, hast du mehrere Möglichkeiten. Ob Proxy oder VPN, beide garantieren ein Plus an Anonymität im Internet. Aber welche Methode ist die bessere? Wir machen den VPN Test und Vergleich mit SOCKS Proxies. Außerdem erklären wir dir die Unterschiede genauso wie die Vor- und Nachteile!

Proxy oder VPN: Das leisten SOCKS Proxies beim anonymen Surfen!

Um die Entscheidung zwischen Proxy oder VPN zu erleichtern, betrachten wir zunächst die Vor- und Nachteile eines SOCKS Proxys. Der unschlagbare Vorteil liegt auf der Hand. Ein SOCKS4 oder SOCKS5 Proxy ist im Regelfall kostenlos. Es gibt viele verschiedene Webseiten, Tools und Services, die dir kostenlose Proxies anbieten. Ein kostenloses VPN ist hingegen sehr selten. Oder nicht besonders sicher. Auch wir können aktuell nur das kostenlose VPN von hide.me empfehlen.

Andererseits sollte man sich zwischen Proxy oder VPN nicht nur aufgrund der Kosten entscheiden. Denn Proxies unterliegen spezifischen Einschränkungen, bieten aber auch Vorteile.

Die wichtigsten Punkte zu SOCKS Proxies

  • SOCKS Proxies sind zu nahezu 100 % kompatibel. Sie können mit jeder Software eingesetzt werden, die eine Proxi-Funktion hat.
  • Entsprechend einfach lassen sie sich einrichten. Einfach die Daten in die entsprechenden Felder eintragen und schon kann man mit ihnen anonym surfen.
  • Allerdings bieten sie nur für die jeweilige Software den gewünschten Schutz.
  • Auch eine Verschlüsselung fehlt häufig. Hier muss man mit einem SSH-Tunnel nachhelfen.
  • Die Geschwindigkeit variiert zudem stark von Proxy zu Proxy.
  • Außerdem sollte man bei der Frage ob ein Proxy oder VPN besser ist, berücksichtigen, dass Proxies mitunter nicht besonders stabil sind.

Letztlich kommt es darauf an, wie gut die SOCKS Proxies sind, die man kostenlos im Internet findet. Denn die Qualität weist zum Teil deutliche Unterschiede auf.

Proxy oder VPN: Das leistet ein VPN im direkten Vergleich!

In unserem großen VPN Test findest du viele empfehlenswerte Anbieter. Jeder von ihnen gilt als sicher und zuverlässig. Der ein oder andere bietet sogar ein VPN kostenlos an. Zumindest für 30 Tage, um den Service erst einmal zu testen. Bevor du dich zwischen Proxy oder VPN entscheidest, wollen wir auch ein VPN näher betrachten. Die folgenden Punkte zeigen, warum sich ein Virtual Private Network im Regelfall lohnt.

Top VPN top Preis - pureVPNSuper cheap and reliable VPN

Das leistet ein VPN im Test

  • Ob Proxy oder VPN, beide sind sehr kompatibel. Ein VPN funktioniert allerdings nicht nur mit fast jeder Software, sondern auch mit fast allen Betriebssystemen.
  • Die Einrichtung eines VPN ist zudem super einfach und schnell erledigt. Einfach den passenden Anbieter aussuchen, einen Zugang kaufen und anschließend des VPN Client installieren.
  • In puncto Sicherheit kann man es jedenfalls nicht besser treffen. Ein VPN schützt sämtliche Internetverbindungen automatisch.
  • Dabei bietet es außerdem hohe Verschlüsselungsstandards, aber auch häufig einen integrierten Schutz gegen Malware, wie zum Beispiel bei PureVPN.
  • Es ist darüber hinaus extrem stabil und zwar dauerhaft.
  • Und die Geschwindigkeit ist sehr hoch. Im Regelfall wird die gesamte Bandbreite der eigenen Leitung ausgenutzt.

Wenn du die Frage „Proxy oder VPN?“ mit „VPN“ beantwortest, hat das nur einen Nachteil. Ein VPN Zugang ist kostenpflichtig. Nur hide.me bietet dir ein VPN kostenlos an und das dauerhaft. Dafür hast du allerdings auch nur ein begrenztes Datenvolumen von 2 GB. Internet-Streaming ist damit kaum sinnvoll möglich. Zum Glück sind die VPN Anbieter zum Teil sehr günstig. Ein gutes Beispiel dafür ist NordVPN.

Proxy oder VPN: Das Fazit und die beste Entscheidung im Test!

Ob für dich ein Proxy oder VPN besser ist, lässt sich sehr einfach und unkompliziert beantworten. Wenn du dich zwischen einem Proxy oder VPN entscheiden musst, solltest du das VPN nehmen! Die Vorteile liegen auf der Hand. Zum einen werden sämtliche Internetverbindungen automatisch geschützt. Die Einrichtung ist schneller erledigt. Denn du musst nicht in jeder Software zunächst den SOCKS Proxy hinterlegen. Zum anderen musst du lediglich den VPN Client installieren und starten! Und sofort kannst du anonym surfen und dich schützen.

Wenn du dich aber gar nicht zwischen einem Proxy oder VPN entscheiden kannst, weil ein VPN Zugang zu teuer ist. Dann ist ein SOCKS Proxy eine sinnvolle Alternative oder Übergangslösung. Solltest du nur wenig Datenvolumen benötigen, lohnt sich das kostenlose VPN von hide.me. Ansonsten kannst du zumindest mit einem SOCKS Proxy kostenlos anonym surfen. Auch wenn das ein paar Nachteile hat. Denn die Suche nach guten Proxies dauert lange. Und trotz der Mühe sind sie häufig nicht sonderlich stabil.

Weitersagen: