Kodi VPN: Mit diesem Add-on richtest du es problemlos ein!

Kodi ist wohl das beste Entertainment Center, das du auf dem Fire TV oder zum Beispiel dem Raspberry Pi installieren kannst. Selbst für Windows und MacOS gibt es inzwischen entsprechende Installer. Allerdings ist der Funktionsumfang in der Standardvariante stark begrenzt. Mit einem Kodi VPN holst du deutlich mehr aus der Software heraus. Wir verraten dir, wie du es mit wenigen Klicks einrichten kannst.

Best VPN

Wozu braucht man ein Kodi VPN?

Grundsätzlich kannst du mit Kodi jede Art Medien wiedergeben. Sowohl im eigenen Heimnetzwerk wie auch aus dem Internet. Das schließt Streaming-Dienste und IPTV ein. Allerdings gibt es einen Haken dabei. Denn viele der Angebote sind nur lokal verfügbar und ansonsten für dich gesperrt. Das Stichwort lautet Geo-Blocking.

Mit einem Kodi VPN kannst du diese Art Sperren problemlos umgehen. Dazu benötigst du lediglich den passenden VPN Server in dem Land, für das die Dienste freigeschaltet sind. Ob von zuhause, im Urlaub oder allgemein von unterwegs – mit einem Kodi VPN kannst du problemlos grenzenloses Streaming genießen.

Kodi VPN einrichten: mit diesem Add-on geht es ganz einfach!

Kodi VPN von PureVPN - sicher, günstig und schnell!
Mit dem Add-on von PureVPN installierst du mit wenigen Klicks dein Kodi VPN!

Je nachdem, auf was für einem Gerät du das Entertainment Center installiert hast, kann die Einrichtung eines Kodi VPN recht umständlich sein. Zwar bieten zahlreiche VPN Anbieter bereits eigene VPN Clients zum Beispiel für den Fire TV Stick an. Dennoch kann es mitunter zu Verbindungsabbrüchen kommen oder Kodi nutzt schlichtweg nicht das VPN, um sich mit dem Internet zu verbinden.

Deswegen empfehlen wir dir die Nutzung eines sogenannten Add-ons. Das sind Tools, die zusätzlich unter Kodi installiert werden können und die den Funktionsumfang erheblich erweitern. Ein von uns bereits ausführlich getesteter VPN Anbieter mit dem passenden Kodi VPN Add-on ist PureVPN. Den Testbericht findest du hier! Das benötigte Add-on gibt es gratis zum VPN Zugang dazu und nicht nur die Installation, sondern auch die Nutzung ist sehr einfach.

So installierst du das Kodi VPN Add-on von PureVPN!

Bevor du das Add-on installieren kannst, musst du zunächst unbekannte Quellen (unknown sources) für die Installation von Add-ons zulassen. Dazu gehst du einfach in die Systemeinstellungen von Kodi und aktivierst die gleichnamige Option unter System/Add-ons. Im Anschluss musst du noch die ZIP-Datei von der PureVPN-Homepage herunterladen. Alternativ kannst du die URL als Repository hinterlegen. Sie lautet:

Kodi VPN mit PureVPN - die Verbindung steht innerhalb weniger Sekunden!
Über die Settings baust du die Kodi VPN Verbindung auf.

https://www.purevpn.com/Kodi-repo

Als nächstes wechselst du in den Bereich Add-ons und klickst dort auf das Files-Symbol. Dort kannst du den Menüpunkt Install from zip file auswählen. Nun wählst du im folgenden Dialog entweder die heruntergeladene ZIP-Datei direkt oder über das angelegte Repository aus und klickst auf OK.

Sobald die Installation abgeschlossen ist, findest du im Hauptbildschirm bzw. unter Add-ons ein neues Symbol mit der Bezeichnung PureVPN Monitor OpenVPN. Über dieses Icon kannst du das VPN bei Bedarf starten. Zunächst sind aber noch ein paar Einstellungen erforderlich.

Kodi VPN konfigurieren: so funktioniert es!

PureVPN bietet hunderte Server für dein Kodi VPN!
Hunderte Server für dein Kodi VPN

Bevor du den Service von PureVPN als Kodi VPN nutzen kannst, musst du noch die erste Verbindung herstellen. Dazu benötigst du lediglich deine Zugangsdaten, also den Benutzernamen und das Passwort. Falls du noch keinen Zugang hast, klicke einfach hier, um dir das top VPN zu einem unschlagbar günstigen Preis zu sichern. Über unseren Link erhältst du den Zugang bereits ab $ 3.53 im Monat!

Wenn du deine Zugangsdaten zur Hand hast, klicke das PureVPN-Symbol an und wähle die Option Add-on Settings aus. Trage deinen Benutzernamen und dein Passwort ein. Anschließend sollte die Verbindung automatisch hergestellt werden. Über den Menüpunkt Display VPN Status kannst du anschließend prüfen, ob die VPN Verbindung erfolgreich aufgebaut wurde.

Daneben ist der Menüpunkt Change or disconnect VPN connection sehr interessant für dich. Falls du mal einen VPN Server aus einem bestimmten Land für dein Kodi VPN nutzen willst, klicke auf diesen Menüpunkt. Dort kannst du dann zwischen allen verfügbaren VPN Servern den für dich richtigen auswählen. Nach einem Klick auf den entsprechenden Eintrag wird die Verbindung automatisch aufgebaut.

In diesem Sinne viel Spaß beim Streamen!

Best VPN

In diesen Fällen ist ein VPN sinnvoll für dich: Top 7 VPN-Gründe!

An der einen oder anderen Stelle haben wir bereits erklärt, warum du dich um die Sicherheit deiner Internetverbindung kümmern solltest. Gerade dann, wenn du unterwegs im Internet surfst. Trotzdem werden wir immer wieder gefragt, ob solch eine Absicherung wirklich nötig ist. Ist ein VPN sinnvoll? Braucht man das wirklich? Erst wenn du die folgenden sieben Gründe kennst, solltest du dir die Frage VPN ja oder nein beantworten.

Nr. 1: Für maximalen Internetspeed ist ein VPN sinnvoll!

Internetanbieter beschränken zum Teil gelegentlich, häufig aber regelmäßig die Geschwindigkeit deiner Internetverbindung. Das geschieht zum Beispiel, um die Auslastung der Server zu reduzieren. Oder weil du auf bestimmten Seiten ein zu hohes Datenvolumen verbrauchst. In dem Fall wird eventuell sogar nur auf eben diesen Seiten deine Geschwindigkeit gedrosselt. So oder so ist das ärgerlich. Und ein guter Grund, warum ein VPN sinnvoll ist.

Buffering beim Streamen? Lange Ladezeiten auf allen Webseiten? Mit dem richtigen VPN Zugang musst du dir darüber keine Gedanken. Stattdessen kannst du in Ruhe die Inhalte genießen. Denn ein Internetanbieter, der nicht sehen kann, was du im Internet tust, kann dich eben auch nicht kontrollieren und einschränken.

Nr. 2: Für dich ist ein VPN sinnvoll, wenn du in jedem Land deine Lieblingsseiten besuchen willst!

Das Internet ist ein Ort der Freiheit? Das trifft leider nur bedingt zu. In vielen Ländern werden bestimmte Internetdienste blockiert oder zum Beispiel die Suchergebnisse von Internetsuchmaschinen zensiert. Hier kann dir ein VPN helfen. Da es deine Internetverbindung verschlüsselt, kann nicht nachvollzogen werden, welche Internetseiten du besuchst. Und da du über freie VPN Server gehst, können auch einzelne Internetdienste nicht gesperrt werden. Für dich ist also ein VPN sinnvoll, wenn du jederzeit und an jedem Ort das gesamte Internet zur Verfügung haben willst.

Nr. 3: Du willst Flugtickets, Mietwagen und vieles mehr günstiger bekommen? Dann ist ein VPN sinnvoll!

Je nachdem, für welchen VPN Anbieter du dich entscheidest, musst du für einen ordentlichen VPN Zugang schon ein paar Euro bezahlen. Doch die Investition lohnt sich. Denn mit einem VPN kannst du nicht nur anonym surfen, sondern auch Geld sparen. Das liegt an dynamischen Preisanpassungen und länderbezogenen Entgelten. Solche Gewinnoptimierungen verstehen sich heutzutage für alle Arten von Online-Händlern von selbst. Wenn du gerne online shoppen gehst, ist also ein VPN sinnvoll. Warum?

Weil ein VPN es den Online-Händlern einerseits erschwert, ein Nutzerprofil von dir zu erstellen. Und zum anderen kannst du damit das Land, in dem du dich befindest, verschleiern. Du rufst von Deutschland aus die Preise für einen Flug ab und er ist dir zu teuer? Dann schalte einmal dein VPN ein und nutze einen Server in der Schweiz oder zum Beispiel in England. Eventuell bekommst du im Anschluss einen viel besseren Preis angeboten! Und das funktioniert nicht nur bei Flügen. Auch bei großen Shops, unter anderem bei Amazon, kannst du von günstigeren Preisen profitieren, wenn du einen VPN Zugang nutzt!

Nr. 4: Ist ein VPN sinnvoll? Für sichere Downloads und Uploads auf jeden Fall!

Nutzt du gerne Online-Tauschbörsen und P2P-Netzwerke, um Dateien mit anderen zu tauschen? Dann ist für dich sicherlich ein VPN sinnvoll! Denn Abmahnungen sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Vor allem dann nicht, wenn du Torrents lädst. Zahlreiche VPN Anbieter werben nicht zuletzt damit, dass sie dir sichere Downloads und Uploads in sämtlichen P2P-Netzwerken ermöglichen.

Der VPN Anbieter TorGuard hat sich auf Torrents sogar spezialisiert. Durch die Verschlüsselung deines Datenverkehrs und die Verschleierung deiner IP musst du dir so deutlich weniger Gedanken machen. Und durch zahlreiche zusätzliche Services, genießt du dabei sogar einen besseren Schutz vor Malware, wie das Beispiel von NordVPN zeigt!

Nr. 5: In öffentlichen WiFi-Netzen ist ein VPN sinnvoll – und eigentlich Pflicht!

Du nutzt kostenloses WLAN in Hotels, Restaurants und an öffentlichen Plätzen? Dann solltest du dich auch entsprechend schützen. Die kostenlosen Internetzugänge sind zwar super praktisch. Allerdings sind sie auch vergleichsweise gefährlich. Denn Hacker und Online-Kriminelle können sie nutzen, um an deine Daten zu kommen, Passwörter zu stehlen oder Zahlungsdaten auszuspähen. Davor kannst du dich nur schützen, wenn du deine Internetverbindung verschlüsselst. Und das geht nicht einfacher als mit einem VPN! Gerade dann, wenn du viel unterwegs bist, ist deswegen ein VPN sinnvoll für dich.


IPV 728×90 (set 8)

Nr. 6: Für sichere Kommunikation ist ein VPN sinnvoll!

Ganz egal, wem du schreibst oder wen du anrufst. Um deine Konversationen zu schützen, ist ein VPN sinnvoll. Denn die Übertragung der Daten erfolgt häufig unverschlüsselt oder nur mäßig gut gesichert. Besonders betroffen sind VoIP-Dienste, wie beispielsweise Skype. Außerdem werden viele Messaging-Dienste in manchen Ländern geblockt. Auch dann macht, wie oben bereits beschrieben, die Nutzung eines VPN Sinn. Es ist nun einmal die wohl einfachste Möglichkeit, deinen Traffic vor dem Zugriff Dritter zu schützen – warum diese Möglichkeit dann nicht auch nutzen?

Nr. 7: Probleme danke der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) umgehen? Dann ist ein VPN sinnvoll!

Seit dem 25. Mai 2018 sind alle Mitglieder der EU verpflichtet, die Datenschutzgrundverordnung umzusetzen. Und das bereitet nicht nur kleinen und mittelständischen Unternehmen allerlei Probleme. Auch zahlreiche Firmen im Ausland kommen derzeit ins Schwitzen, da sie für Kunden bzw. Besucher aus der EU die gleichen Standards erfüllen müssen. Daher ist derzeit eines der schlimmsten Szenarien eingetroffen – der eine oder andere Dienst wurde für Internetnutzer aus der EU gesperrt. Dazu zählen unter anderem amerikanische Nachrichtenseite und andere Informationsportale. Sie sperren Besucher aus der EU aktuell einfach aus.

Wenn du diese Sperre umgehen willst, ist wiederum ein VPN sinnvoll. Denn mithilfe deines VPN Zugangs kannst du ein Herkunftsland vortäuschen, das außerhalb der EU liegt. Wir hoffen zwar, dass diese Vorgehensweise nicht allzu lange nötig sein wird. Aber bis auch die ausländischen Internetseiten angemessen auf die neue DSGVO reagiert haben, ist ein guter VPN Anbieter mit zahlreichen Servern Gold wert!

7 Gründe, warum ein VPN sinnvoll ist und es gibt noch mehr!

Gleich sieben Gründe, warum ein VPN sinnvoll ist, haben wir für dich zusammen gestellt. Und es gibt noch viele weitere. Wenn du bislang noch keinen Zugang hast und nach dem richtigen Anbieter suchst, lohnt sich sicher ein Blick auf unseren VPN Test 2018. So oder so lohnt sich die vergleichsweise geringe Investition in einen Zugang, wenn man sieht, welche Vorteile man damit genießen kann!

Sicher und anonym surfen mit PureVPN!